Prof. Dr.-Ing. Jörg Wild

Prof. Wild ist stellvertretender Leiter diese Steinbeis-Transferzentrums. An der Hochschule Heilbronn ist er hauptamtlich im Studiengang Mechatronik und Robotik tätig.

Lehrgebiete (Fields of Teaching)

  • Konstruktion und CAD (Computer Aided Design)
  • Systeme der Feinwerktechnik (Precision Engineering)
  • Systeme der Mechatronik (Mechatronics)
  • Getriebetechnik (Mechanism and Gears)

Forschungsschwerpunkte (Fields of Research)

  • Haptik von Bedienelementen
  • Mikrodosierung mit Drop-on-Demand-Systemen (zusammen mit Prof. Dr. Wehl)

Publikationen

  • Wild J.: „Design of Multilevel Threshold Matrices for Ordered Dither Digital Halftoning, Optimized for Edge Sharpness, Detail Reproduction and Texture", Proceedings VLSI and Computer Peripherals, 3rdAnnual European Computer Conference, COMP EURO 89, Hamburg, May 8-12,1989
  • Wild J.: „Systematics of Generalized Halftoning Cells for Ordered Dither Digital Halftoning and Application in lnk-Jet Printers“, Proceedings of SPSE's 5th Congress on Non-Impact Printing Technologies, San Diego USA, November 12-17,1989
  • Wild, J.: „Systematik und Bewertung nichtadaptiver Raster zur Farb- und Halbtondarstellung“, Dissertation, Technische Universität München, Fakultät Maschinenwesen, Lehrstuhl für Feingerätebau und Getriebelehre, o. Prof. J. Heinzl, 16.05.1990
  • Wild J., Kocher G.: „Messung und Auswertung von hydraulischen Elastizitäten“, BOSCH Technische Berichte 1991, Heft 53, S.40 ff.
  • Wild J., Petschik B., Scherdel S.: „Process for nth-Order Non-Linear Colour Correction in a Multi-Colour Scanner for Output on a Colour Printer“, WO-Patent Nr.: WO9203011A1 vom 20.02.1992
  • Wild J., Petschik B., Scherdel S.: „Verfahren einer nichtlinearen Farbkorrektur n-ter Ordnung eines Mehrfarbenscanners zur Ausgabe auf einen Farbdrucker“, Europäisches Patent Nr.: EP0541562 vom 19.05.1993
  • Wehl W., Wild J., „Druckkopf zum Ausspritzen eines heißen flüssigen Mediums und Verfahren zur Herstellung einer metallisches Lot umfassenden Verbindungsstelle“, Patent Application DE 199 31 110 A1, 06.07.1999Internationale Veröffentlichung WO 01/02123 A1, angemeldet 06.07.200, erteilt 11.01.2001
  • Wehl W., Wild J., Krause P.: „Druckchip in reiner Siliziumtechnik“, Patentanmeldung 10032382.0 / Deutschland vom 21.07.2000
  • Wehl W., Wild J., Lemmermeyer B., „A Drop-on-Demand Metal-Jet Printer for Wafer Bumping“, imaps 14th European Microelectronics and Packaging Conference & Exhibition, Friedrichshafen, Germany, June 23-25, 2003
  • Wehl W., Wild J., Lemmermeyer B., „Tintendruck – allein zum Drucken viel zu schade. Ein Drop-on-Demand-Metal-Jet-Druckkopf für das Wafer-Bumping“, horizonte 23, Dezember 2003, Koordinierungsstelle Forschung und Entwicklung der Fachhochschulen des Landes Baden-Württemberg, ISSN: 1432-9174
  • Wehl W., Wild J., „Dynamisch oder akustisch arbeitendes Antriebssystem speziell für Druckköpfe, die nach dem Drop-on Demand-Prinzip arbeiten“, Patentanmeldung Nr. 103 32 760 am 17.07.2003, erteilt am 17.02.2005
  • Wehl W., Wild J., „Verfahren zum Ausbringen von flüssigen Medien mit einem Stößel-Düsen-System“, Patentanmeldung Nr. 102 005 011 991.3 am 14.03.2005
  • Wehl W., Wild J., „Verfahren zum Ausbringen von flüssigen Medien mit einem Drehschieber-Düsen-System“, Patentanmeldung Nr. 102 005 011 989.1 am 14.03.2005
  • Wehl W., Wild J., Lemmermeyer B., Kübler M., „A Drop-on-Demand Printhead Suitable for Hot and Relatively Viscous Liquids“, International Workshop on Ink-Jet Printing of Funktional Polymers an Materials, 29-30 June 2005, Eindhoven, Netherlands
  • Reisinger J., Wild J., Mauter G., Bubb H., „Mechatronic tools in haptic research for automotive applications“, 6th International Workshop on Research and Education in Mechatronics 2005, June 30th -July 1st, Annecy, France
  • Reisinger J., Wild, J., „Alternative Darstellung zur Drehmomentkennlinie von rotatorischen Bedienelementen“, 20.01.2006, LfE Seminar, Lehrstuhl für Ergonomie, Technische Universität München
  • Reisinger J., Wild J., Mauter G., Bubb H., „Haptical feeling of rotary switches“, Euro Haptics Conference (EHC2006), Paris, Frankreich, 3.-6. Juli 2006
  • Wild J., Gruhler G., Meroth A., Wehl W., „The Strobe Clock, an Experimental Approach Arousing Interest in Mechatronics“, Research and Education in Mechatronics 2006 (REM 2006), June 15-16, 2006, Stockholm, Sweden
  • Kübler M., Lemmermeyer B., Wehl. W., Wild J., “Ein akustisches Antriebssystem für einen Drop-on-Demand-Druckkopf”, horizonte 28, Juli 2006, Koordinierungsstelle Forschung und Entwicklung der Fachhochschulen des Landes Baden-Württemberg, ISSN: 1432-9174
  • Reisinger J., Wild J., Mauter G., Bubb H., "Haptische Optimierung der Mensch-Maschine-Schnittstelle Bedienelement", Bericht zum 53. Kongress der Gesellschaft für Arbeitswissenschaften, p. 361 - 364, 28.2.-2.3., Magdeburg, Germany, 2007, ISBN 978-3-9636804-04-1
  • Reisinger J., Wild J. "Haptische Bedienschnittstellen" in Meroth A., Tolg B., "Infotainmentsysteme im Kraftfahrzeug", Vieweg-Verlag, Wiesbaden, 1. Auflage 2008, ISBN 978-3-8348-0285-9
  • Wild J. "Ingenieurnachwuchs: Das Heilbronner Modell - Ein Weg aus dem Ingenieurmangel", VGB Konferenz - Instandhaltung von Kraftwerken 2008, 13./14. Februar 2008, Bochum
  • Wild J. "Untersuchung der haptischen Parameter bei rotatorischen und translatorischen Bedienelementen. Was bedeutet dies für Messung und Qualifizierung?", VDMA Infotag - Haptische Prüfung und Mess-Robotik, 28. April 2008, Frankfurt a. M.
  • 2010: Manuel Kühner und Jörg Wild, „Adaptive Methoden in der Psychophysik. Effziente Bestimmung von Wahrnehmungs- und Unterschiedsschwellen“, Vortrag, Lehrstuhlseminar vom 03.12.2010, Lehrstuhl für Ergonomie, Technische Universität München.
  • 2010: Manuel Kühner und Jörg Wild, „Haptik rotatorischer Bedienelemente. Erster Fortschrittsbericht“, Vortrag, Lehrstuhlseminar vom 03.12.2010, Lehrstuhl für Ergonomie, Technische Universität München.
  • 2010: Manuel Kühner und Jörg Wild, “Implementierung einer aktiven Dämpfung bei einem Gleichstrommotor zur Untersuchung der haptischen Wahrnehmung von viskoser Reibung”, Hefei-Heilbronn Workshop 2010 - Research and Education in Mechatronics, ISBN: 978-3-00-031548-0, 17.-18. Juni 2010, Heilbronn
  • 2011: Manuel Kühner, Jörg Wild, Heiner Bubb, Klaus Bengler und Johann Schneider, „Haptic Perception of Viscous Friction of Rotary Switches“, World Haptics Conference (WHC), 2011 IEEE, S. 587-591. ISBN: 9781457702990. DOI: 10.1109/WHC.2011.5945551
  • 2011: Manuel Kühner, Jörg Wild und Heiner Bubb, „Haptische Konstanzleistung bei Drucktastern“, Ergonomie aktuell, Ausgabe 12, S. 28-32, ISSN: 1616-7627
  • 2012: Jörg Wild, „Anfassen erwünscht! – Was macht eine gute Haptik bei Schaltern im Fahrzeug aus?“ Vortrag in den Hochschulinstituten Neckarsulm, HIN.Kolloquium – Universität zum Anfasssen, 19.01.2012
  • 2012: Manuel Kühner, Heiner Bubb, Klaus Bengler und Jörg Wild, „Adaptive Verfahren in der Psychophysik – Effiziente Bestimmung von Absolut- und Unterschiedsschwellen“, Ergonomie aktuell, Ausgabe 13, S. 26-30, ISSN:1616-7627
  • 2013: Manuel Kühner, Heiner Bubb, Klaus Bengler und Jörg Wild, "Statistische Versuchsauswertung in der Anwendung. Eine Einführung in Theorie und Praxis“, Vortrag, Lehrstuhlseminar vom 11.01.2013, Lehrstuhl für Ergonomie, Technische Universität München

Links

Prof. Dr.-Ing. Jörg Wild
Prof. Dr.-Ing. Jörg Wild

Telefon +49-7131-504-307 (Hochschule)
Fax +49-7131-504-143071
Mobil +49-177-2232062
E-Mail Joerg.Wild@steinbeis.de
Ort Campus Heilbronn - Sontheim
Raum E104